Hunde in Not: Pfötchen Asyl möchte helfen

In Ungarn sind unzählige Hunde in Not. Im Land leben Streuner und wir erleben außerdem immer wieder, dass Hunde grausam vernachlässigt oder misshandelt werden. Wir finden Hunde und Welpen manchmal in einem sehr traurigen Zustand: Eingesperrt in kleinen, verschmutzten Zwingern, ohne ausreichend Nahrung oder frisches Wasser, zusammen gepfercht, krank an Körper und Seele. Wir befreien diese Hunde aus dramatischen Situationen und bringen sie in die Swiss Ranch - eine Auffangstation für vernachlässigte Hunde aus Ungarn.

 

Diese Hunde möchten Sie kennenlernen:

 
 

 

 

 

Landen Hunde in Ungarn im Tierheim, geraten sie häufig erst recht in Not. In Ungarn verfügen die Behörden nicht über genügend Mittel, die Hunde lebenslang ausreichend zu versorgen. Befindet sich ein Hund acht Wochen in einem ungarischen Tierheim ohne vermittelt werden zu können, wird er leider eingeschläfert.

 

Helfen Sie Hunden, die in Not geraten sind!

Sie können einen aktiven Beitrag dazu leisten, das Leid und die Not der Hunde in Ungarn zu mildern! Wenn es Ihnen möglich ist oder Sie sich schon länger mit dem Gedanken tragen, einen Hund anzuschaffen, überlegen Sie sich, ob Sie einen ungarischen herrenlosen Hund aufnehmen können. Diese Hunde werden sie ein Leben lang mit besonders großer Dankbarkeit beschenken: Sie wissen genau, wieviel menschliche Zuwendung und ein eigenes, sicheres Zuhause wert sind. So haben Sie nicht nur die Freude, einen treuen Begleiter gefunden zu haben, sondern Sie tun gleichzeitig etwas Gutes: Sie retten einen Hund vor dem Tod oder vor einem einsamen und schwierigen Leben.

 

Pfötchen Asyl: Wir suchen ein Zuhause...

Schauen Sie sich unsere Hunde an, die wir derzeit in der Hundevermittlung haben! Sie sind nicht alle jung, reinrassig und gesund. Wir haben auch äußerst liebenswerte Senioren, fröhliche Mischlinge, Hunde mit einer Behinderung oder Hunde, die derzeit noch ärztlicher Behandlung bedürfen, in der Hundevermittlung. Erfahrungsgemäß haben es gerade diese Vierbeiner schwer, ein neues Zuhause zu finden. Und dabei sind doch gerade diese Hunde in Not! Sie haben viel mehr zu bieten als einen Stammbaum, der fünf Generationen umfasst, oder eine Fellfarbe, nach der sich die Leute im Park umdrehen: Sie haben ihr äußerst einnehmendes Wesen zu bieten, ihre Fröhlichkeit und Lebenslust, ihre Treue und Liebe!

 

...oder eine Pflegestation für notleidende Hunde

Wenn Sie einen Hund in Not vorübergehend in Pflege nehmen möchten, freuen wir (und unsere Hunde) und ebenfalls sehr! Sie können zur Pflegestation für Hunde in Not werden! Sie nehmen den Hunde oder die Hunde so lange bei sich auf, bis sich jemand gefunden hat, der den Hund final übernimmt. Während dieser Zeit müssen Sie für die Versorgung des Hundes sorgen. Wenn sich Interessenten melden, werden diese zunächst geprüft und können dann gegen eine Schutzgebühr den Hund von Ihnen abholen.

Haben Sie Interesse oder einfach Fragen? Dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!